Heilfasten nach Lützner

gekochte-kartoffeln
Gekochte Kartoffeln
0
0
0
0
Gekochte Kartoffeln

Immer mehr gesunde Menschen interessieren sich für eine Fastenkur. Ziel ist, das Wohlbefinden zu steigern, innere Ruhe zu finden oder einfach abzunehmen. Ganz besonders für diese Menschen ist die Fastenkur nach Dr. Lützner ideal. Heilfasten nach Lützner wendet sich an gesunde Menschen und hat zum Ziel, den Körper zu entlasten und die Gesundheit zu stärken. Mit Dr. Hellmut Lützner begann im Jahre 1975 eine neue Arä des Fastens. Bis dahin war Fasten in erster Linie etwas für Kranke oder Menschen mit religiösem Hintergründen. In seinem Buch "Wie neugeboren durch Fasten" brachte er Fasten erstmals gesunden Menschen näher. Das Ziel einer Fastenkur nach Lützner ist Regenerierung und Gesundheitsvorsorge.

Die wichtigsten Grundpfeiler einer Fastenkur nach Lützner sind: 
  • Freiwilliger Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für kurze Zeit
  • Reichlich Flüssigkeitszufuhr
  • Regelmäßige Darmentleerung
  • Ausreichend Bewegung in Abwechslung mit Ruhe
  • Sorgfältiger Neuaufbau der Ernährung

So kann eine Fastenkur nach Lützner ausschauen: 
Einige Entlastungstage mit leichter Kost. Diese sollen den Körper auf die Fastenzeit vorbereiten. Erlaubt ist Obst, Gemüse, Reis, Kartoffeln und Säfte. Darmeinläufe und das Trinken von Glaubersalzlösung soll den Darm reinigen und entlasten. Während der eigentlichen Fastenzeit, die fünf Tage dauert (gelegentlich bis zu zehn Tage), wird zweimal täglich Obst- oder Gemüsesaft getrunken und einmal pro Tag Gemüsebrühe. Auf die Zufuhr von ausreichend Flüssigkeit wird großer Wert gelegt. Auch das Fastenbrechen und zwei Aufbautage sind genau vorgegeben. In dieser Zeit darf Gemüse, Salat, Kartoffeln, Knäckebrot und teilweise Milchprodukte sowie Getreide gegessen werden.

Vorteile einer Fastenkur nach Lützner: Der Körper wird gut auf die Fastenzeit vorbereitet, manche Nebenwirkungen einer Fastenkur werden dadurch ausbleiben. Die übliche Fastenzeit von fünf Tagen ist kurz gehalten. Der Körper kann in dieser Zeit von seinen Speichern leben, ohne dass es zu Mangelerscheinungen kommt. Eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung gewährleistet das Ausscheiden von Abbauprodukten und das Aufrechterhalten eines gesunden Wasserhaushaltes. Ganz besonders hervorzuheben ist der langsame Kostaufbau hin zu einer gesunden Ernährung. Denn Ziel einer Fastenkur nach Dr. Lützner ist die nachhaltige Umstellung der Ernährung hin zu einer vollwertigen Kost.

Einziger Nachteil der Kur ist die geringe Zufuhr von Eiweiß während der eigentlichen Fastenzeit, dadurch kann es zu einem Abbau an Muskelmasse kommen. Vor allem übergewichtige Menschen mit geringer Muskelmasse sollten nicht ohne Eiweißzufuhr fasten.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Abnehmen und Diät
Ostern
Mamiweb-Ernähurngsexpertin
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Abnehmen und Diät
Ostern
Mamiweb-Ernähurngsexpertin
uploading