Gewichtzunahme in der Schwangerschaft

gewichtszuname-schwangerschaft
Nicht zu oft auf die Waage stellen!
0
0
0
0
Nicht zu oft auf die Waage stellen!

Die durchschnittliche Gewichtszunahme liegt in der Schwangerschaft bei 10-13 kg. Je nach Ausgangsgewicht ist die Gewichtszunahme im oberen oder unteren Bereich. Ein gesunder Körper reguliert bei einer ausgeglichenen Ernährung die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft automatisch danach, wie es für die Mutter und das Ungeborene am besten ist. Bei Überernährung und folglich zu rascher Gewichtszunahme steigt das Risiko für Übergewicht beim Baby stark an. Bei Unterernährung und sehr geringer Gewichtszunahme steigt hingegen das Risiko einer mangelnden Nährstoffversorgung beim Embryo.

Das reguliert ein gesunder Körper ganz von selbst

Jede Frau ist anders und eine klare Vorstellung einer optimalen Gewichtszunahme in der Schwangerschaft gibt es nicht. Wenn sich eine Schwangere gesund ernährt und kontinuierlich zunimmt, muss sie sich keine Gedanken über ihr Gewicht machen. Der gesunde Körper einer Frau regelt die Gewichtsentwicklung entsprechend der Größe des Embryos von selbst. Bei manchen Frauen beginnt schon in der ersten Hälfte der Schwangerschaft eine bemerkbare Gewichtszunahme, bei anderen Frauen steigt das Gewicht erst in den letzten Monaten rascher an. Nimmt die werdende Mutter plötzlich sehr viel oder nur kaum zu, sollte dies mit dem Frauenarzt abgeklärt werden.
Nach der Geburt bleibt noch etwas Fettmasse und Brustgewebe übrig. Das heißt, das Gewicht, das in der Schwangerschaft ansteigt, wird danach bis auf 4-5kg wieder rasch gesenkt. Wenn dies nicht der Fall ist, wurde viel mehr Muskelmasse oder Fettgewebe aufgebaut.

Überernährung in der Schwangerschaft

Es ist für die Gesundheit des Babys von großer Bedeutung, dass das Gewicht kontinuierlich und nicht durch Essattacken rasch in die Höhe steigt. Durch Überernährung in der Schwangerschaft steigt das Risiko für die spätere Entwicklung von Übergewicht beim Baby an. Das muss auf das Geburtsgewicht des Säuglings zwar noch keine Auswirkung haben, es kann sich aber später in der Kindheit manifestieren. Eine weitere Gefahr der Überernährung liegt im Aufbau von mütterlichem Fettgewebe. Im Fettgewebe werden Umweltgifte gespeichert, welche bei einer Gewichtsabnahme in der Schwangerschaft zum Embryo übergehen. Bei einer Abnahme in der Stillzeit werden die Gifte in die Muttermilch abgegeben. Aus diesem Grund darf Übergewicht nie während der Schwangerschaft oder Stillzeit reduziert werden.

Untergewichtige Frauen sollten mehr zunehmen

Frauen mit einem BMI unter 19 haben geringe Nährstoffspeicher und sollten aus diesem Grund mehr als 2kg Fettgewebe zunehmen. Im Fettgewebe werden nicht nur Energie, sondern auch weitere Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe gespeichert. Während der Schwangerschaft holt sich der Fötus bei mangelhafter Nährstoffzufuhr die notwendigen Vitamine aus den Speichern der Mutter. Die Nährstoffspeicher sind wichtig für die Milchbildung. Aus diesem Grund sollten Frauen mit Untergewicht während der Schwangerschaft und Stillzeit Vitamintabletten einnehmen und auf eine nährstoffreiche Ernährung achten.

Durchschnittliche Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

In der Regel beginnt die schwangere Frau ab der 5. Schwangerschaftswoche (SSW) Gewicht zuzunehmen. Während der gesamten Schwangerschaft nimmt eine Frau im Durchschnitt 10 bis 13 kg zu, wobei die Gewichtszunahme vom Ursprungsgewicht abhängt. Eine Frau mit einem niedrigen Gewicht vor der Schwangerschaft (BMI unter 19) sollte mindestens 13 kg zunehmen. Dagegen nimmt eine Frau mit einem höheren Gewicht (BMI über 25) oft nur circa 8 kg zu.

Der BMI (Body Mass Index) wird folgendermaßen berechnet: kg/m²
Beispiel: Gewicht = 55 kg, Körpergröße = 1,65 m
55kg / (1,65m x 1,65m) = 20,20 kg/m².

mamiweb.de

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Umfrage Ergebnisse

Ja, das ist mir sehr wichtig.
55,9 %
Ich achte schon darauf, aber in erster Linie achte ich auf eine gesunde Ernährung.
35,3 %
Nein, das hat für mich kaum Bedeutung, das interessiert mich erst nach der Schwangerschaft wieder.
8,8 %
Ernärhungsmythen - eXtra

Schwangerschafts Gewichtsvorhersage

In Bezug auf die Ernährung während der Schwangerschaft stellen sich die betroffenen Frauen oft eine Vielzahl von Fragen. Im Mittelpunkt des Interesses steht hierbei die Fragestellung, ob ich ungehemmt schlemmen darf, jetzt wo ich doch für zwei esse. Und wie viel darf ich überhaupt zunehmen? Um dies beantworten zu können, muss man das Gewicht vor der Schwangerschaft betrachten.
Gewicht: in kg
Körpergröße: in cm
eXtra: Ernährung in der Stillzeit
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Umfrage Ergebnisse

Ja, das ist mir sehr wichtig.
55,9 %
Ich achte schon darauf, aber in erster Linie achte ich auf eine gesunde Ernährung.
35,3 %
Nein, das hat für mich kaum Bedeutung, das interessiert mich erst nach der Schwangerschaft wieder.
8,8 %
Ernärhungsmythen - eXtra

Schwangerschafts Gewichtsvorhersage

In Bezug auf die Ernährung während der Schwangerschaft stellen sich die betroffenen Frauen oft eine Vielzahl von Fragen. Im Mittelpunkt des Interesses steht hierbei die Fragestellung, ob ich ungehemmt schlemmen darf, jetzt wo ich doch für zwei esse. Und wie viel darf ich überhaupt zunehmen? Um dies beantworten zu können, muss man das Gewicht vor der Schwangerschaft betrachten.
Gewicht: in kg
Körpergröße: in cm
eXtra: Ernährung in der Stillzeit
uploading