Geschichte der Vornamen

buch-der-vornamen
Buch der Vornamen
0
0
0
0
Buch der Vornamen

Eltern setzen sich bei der Wahl des Namens für ihr Baby immer wieder mit einem Wort auseinander: "Modenamen".

Man assoziiert diesen Begriff mit einer vorübergehenden Modeerscheinung, die im Moment vielleicht großen Zuspruch findet, in ein paar Jahren möglicherweise bestenfalls für mildes Lächeln oder Kopfschütteln sorgt.

Dabei sind Modenamen keine neuzeitliche Erscheinung. In der Geschichte der Menschheit gab es immer Zeiten, in denen es für besonders guten Geschmack sprach oder traditionell war, die Kinder individuell oder nach dem Vorbild eines Namensvetters zu benennen.

Die Kulturen blieben "unter sich"

Anders als heutzutage beschränkte sich die Auswahl der Vornamen in frühester Zeit auf ein weniger umfangreiches Repertoire. Zum einen lag dies daran, dass die unterschiedlichen Kulturkreise meist recht isoliert lebten. Oft kamen die häufigsten Kontakte allein durch Händler oder Kriege zustande. Eine fremde Kultur als Urlaub zu erleben, war nicht gegeben und so bleib man meist unter sich. Das heißt, es gab kaum oder keine kulturellen Vermischungen.

Traditionelle Namen

Ein gewisser Nationalstolz zeigte sich in jeder Kultur, indem besonders traditionelle Namen, die einen Rückschluss auf die Herkunft des Namensträgers gaben, Beständigkeit besaßen. Selbst als später, in etwa um den Beginn des frühen Mittelalters, Städte in Europa, Asien und Afrika multikultureller wurden, vergab man die Vornamen noch immer oder vielleicht auch gerade deshalb, als deutlichen Hinweis auf die Abstammung.

In der Geschichte der Namensentwicklung Nordeuropas war es in vorchristlicher Zeit üblich, einen Vornamen zu wählen, der entweder auf eine besondere Fähigkeit hinwies oder auch Schutz geben sollte. So deuten beispielsweise männliche Vornamen mit der Silbe "Ger" auf tapfere Speerträger hin, wie z.B. "Gerhard".

Germanische Namen haben meist eine Bedeutung

Überhaupt waren sehr viele germanisch stämmige Vornamen ein Hinweis auf Tapferkeit, Wehrhaftigkeit, Kampfkraft und kriegerische Attribute. Ein paar Beispiele sind Silben wie "hild" und "wig", die für Kampf stehen, "gard" und "burg" für Einfriedung und Schutz oder "brun" und "helm" für Brustpanzer und Helm.

Götter und besondere Eigenschaften

Häufig brachte man in die Vornamen noch Verbindungen zu bestimmten Göttern ein, deren Eigenschaften man dem Menschen wünschte. Der Name Thorben setzt sich zum Beispiel aus den Namen "Thor" für den Gott des Donners und einer Ableitung des Namens "Björn", was so viel wie Bär bedeutet, zusammen.

Bis ins 10. Jahrhundert wurden in etwa 7000 Namen in Nordeuropa beurkundet (meist männliche Vornamen), die germanischen Ursprungs sind. Ab dem 11. Jahrhundert nahm diese Namensvielfalt abrupt ab, was vor allem auch mit der Christianisierung des gesamten Europas zusammen hängt. Namen, die auf "heidnische" Gottheiten hinwiesen, wurden nicht mehr verwendet, da sie als ketzerisch galten.

Modenamen

Mit der Christianisierung begann das erste Auftreten so genannten Modenamen. Ein guter Christ, der etwas auf sich hielt, benannte sein Kind gern nach einer Person aus der Bibel, die ihn besonders beeindruckte. Unabhängig davon, ob der Vorname nun christlichen oder germanischen Ursprung besaß, wurde bis in die heutige Zeit die Tradition gepflegt, Kinder nach Vorfahren, Verwandten oder Menschen zu benennen, die man auf besondere Art ehren wollte.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ernährung in der Schwangerschaft

Umfrage

Ist Dir der Ursprung des Namens, den Du deinem Kind gegeben hast, bekannt?


Ja, wir haben genau nachgeschaut

Ungefähr, aber nicht so genau

Nein, das spielt für mich keine Rolle

[Ergebnisse ansehen]


Babyausstattung
Babymöbel
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ernährung in der Schwangerschaft

Umfrage

Ist Dir der Ursprung des Namens, den Du deinem Kind gegeben hast, bekannt?


Ja, wir haben genau nachgeschaut

Ungefähr, aber nicht so genau

Nein, das spielt für mich keine Rolle

[Ergebnisse ansehen]


Babyausstattung
Babymöbel
uploading