Fruchtwasser

fruchtwasser
Fruchtwasser
0
0
0
0
Fruchtwasser

Das Fruchtwasser ist die Flüssigkeit, die das ungeborene Baby während der Schwangerschaft umgibt. Es wird von der Fruchtblase gebildet und dient dem Baby als Lebensraum. Ab dem vierten Schwangerschaftsmonat ist das Kind komplett von Fruchtwasser umgeben.

In  der 10. Schwangerschaftswoche (SSW) enthält die Fruchtblase ca. 30 Milliliter Fruchtwasser, in der 36. SSW sind es schon ein bis zwei Liter Flüssigkeit. Gegen Ende der Schwangerschaft nimmt die Menge aber wieder etwas ab.

Woher kommt das Fruchtwasser

Das Fruchtwasser wird ungefähr alle drei Stunden komplett erneuert. Ab dem 5. Schwangerschaftsmonat trinkt das ungeborene Baby rund 400 Milliliter Fruchtwasser pro Tag - diese Menge wird durch die Neubildung auch wieder ausgeglichen.

Das Fruchtwasser wird sowohl von Dir, als auch von Deinem Baby gebildet. Es besteht aus Zucker, Kalium, Natrium, Eiweiß und Spurenelementen. Dazu  kommen noch einige Zellen von der Haut oder den Haaren des Babys. Wenn die Niere des Ungeborenen mit der Arbeit begonnen hat, befinden sich auch Reste von Urin im Fruchtwasser.

Warum ist es so wichtig?

Das Fruchtwasser ist für das Baby sehr wichtig.
  • Es wird vor Stößen von außen geschützt, weil die gefüllte Fruchtblase sozusagen als "Airbag" dient.
  • Gleichzeitig ist das Kind vor Temperaturschwankungen sicher, so dass seine Umgebung eine recht konstante Temperatur hat.
  • Zudem kann sich das Baby im Fruchtwasser bewegen. Diese Tritte und Stöße kannst Du mit der Zeit auch spüren.
  • Im Fruchtwasser lassen sich einige Erkrankungen erkennen. Sowohl die Farbe als auch die Menge des Fruchtwassers dienen als Zeichen für die Entwicklung oder den Zustand des Babys. Durch Fruchtwasseruntersuchungen können noch weitere Erbkrankheiten oder genetische Defekte wie das Down-Syndrom festgestellt werden.
Mehr zum Thema "Fruchtwasser" kannst Du im Magazin nachlesen.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

uploading