Erkältung in der Schwangerschaft

erkaeltung-in-der-schwangerschaft

Das Immunsystem ist während einer Schwangerschaft etwas schwächer als normal. Es ist ein natürlicher Schutz, dass der Körper das ungeborene Baby nicht abstößt.

Das heißt aber auch das der Körper anfälliger ist für Infektionen, Husten, Schnupfen und Grippe. Vorbeugend könnten z.B spezielle Vitamin- oder Mineralienpräparate für schwangere Frauen eingenommen werden. Generell gilt aber: Schone Dich häufig und versuche Dein Stresslevel auf einem Minimum zu halten! Wenn es Dich dann doch erwischt hat, und es passiert irgendwann jedem, dann bewahre einen kühlen Kopf (im wahrsten Sinne des Wortes). Der kleine Racker in deinem Bauch wird das wegstecken. Das Kind ist nämlich in der Fruchtblase vor allen Erschütterungen der Erkältung geschützt. Auch die Druckerhöhung durch den Husten wird ihm keinerlei Schaden zufügen. Nies-  oder Hustenanfälle kommen bei ihm nur als sanfte Wellenbewegungen an. Die Gebärmutter trägt noch ihren Teil dazu bei. Sie schützt das Baby gegen die Viren z.b der Grippe. Einzig eine langanhaltend hohe Temperatur kann gefährlich werden für das ungeborene Baby. Bei sehr hohem Fieber (über 39 C°) solltest Du den Rat Deines Arztes einholen.

Welche Medikamente kann ich risikofrei einnehmen?

Du solltest niemals rezeptfreie Erkältungsmittel zu dir nehmen, da diese nicht alle auf Auswirkungen in Schwangerschafts- und Stillzeit getestet wurden. Außerdem können sie oft Alkohol oder Koffein enthalten. Eine gesunde und vitaminreiche Ernährung ist in einer Erkältungsphase ein absolutes Muss. Doch auch z.B zu viel Vitamin C kann schaden. Zu empfehlen ist bei starken Schmerzen Paracetamol! Aspirin dagegen solltest Du besser meiden, da es die Entwicklung Deines Babys in den ersten Wochen der Schwangerschaft beeinflussen kann.

Alternative Therapiemaßnahmen

  • Schnupfen: Kochsalzlösung statt Nasenspray
  • Husten: Zwiebelsirup statt Hustensaft
  • Kratzen im Hals: Salbeitee statt Lutschtabletten
  • Halsschmerzen: Kartoffelwickel statt Schmerzmittel

Schwitzen gegen Erkältungssymptome ist immer sehr hilfreich.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

quelle
uploading