Eier sind schlecht für den Cholesterinspiegel?

fruehstuecksei
Lass es Dir schmecken - mit gutem Gewissen!
0
0
0
0
Lass es Dir schmecken - mit gutem Gewissen!

Ein optimaler Cholesterinspiegel ist für ein gesundes Herz von großer Bedeutung. Da Eier zu den cholesterinreichen Lebensmitteln zählen, sind sie in den letzten Jahren auf der schwarzen Liste gelandet.

Vor allem Patienten mit Herzerkrankungen wurde empfohlen, Eier ganz vom Speiseplan zu streichen. Was hat es nun damit auf sich? Sind Eier wirklich ungesund für das Herz? Können sie tatsächlich den Cholesterinspiegel beeinflussen? Aktuelle Studien kamen zu erstaunlichen Ergebnissen.

Das Cholesterin im Ei

Eier haben einen durchschnittlichen Cholesteringehalt von 215 Milligramm und gehören somit zu dem cholesterinreichsten Lebensmitteln. Ernährungsexperten empfehlen eine durchschnittliche Zufuhr von Cholesterin unter 300 Milligramm pro Tag. In Europa beträgt jedoch die tägliche Cholesterinzufuhr mit der Nahrung 500 Milligramm. Aus diesem Grund raten viele Experten von einem hohen Ei-Konsum ab.

Der Einfluss von Cholesterin im Ei auf das Körpercholesterin

Es ist nahe liegend zu glauben, dass cholesterinreiche Lebensmitteln den Cholesterinspiegel erhöhen. Dem ist aber nur begrenzt so. Denn das Cholesterin im Ei wird vom Körper umgebaut und verändert den Cholesterinspiegel somit kaum. Groß angelegte Studien konnten keinen Zusammenhang zwischen Eikonsum, einem erhöhten Cholesterinspiegel und in  der Folge Herzerkrankungen feststellen. Einzig bei Diabetikern gilt dies nicht. Diabetiker haben bei einem übermäßigen Ei-Konsum ein höheres Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen.

Folgende Faktoren beeinflussen den Cholesterinspiegel

Die Zufuhr von größeren Mengen gesättigter Fettsäuren erhöht den Cholesterinspiegel. Das heißt, Wurstwaren, Fleisch oder Milchfette sollten bei einem erhöhten Cholesterinspiegel reduziert werden. Eine cholesterinbewußte Ernährung sollte reich an Ballaststoffen, Obst und Gemüse sein. Zudem sollten reichlich ungesättigte Fette aufgenommen werden. So sind zum Beispiel Pflanzenöle, Fisch oder Nüsse reich an ungesättigten Fettsäuren.

Weiterlesen:

Zum Thema "Gesunde Ernährung" werden dich vermutlich auch folgende Beiträge interessieren:

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Heit/expert ernaehrungsberaterin

Ernährungsmythen

Hast Du Dir schon immer überlegt, welche Aussagen und Behauptungen in Sachen Ernährung tatsächlich stimmen? Alle scheinen eine konkrete Meinung, aber keine Ahnung zu haben... Was soll man ..
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Heit/expert ernaehrungsberaterin

Ernährungsmythen

Hast Du Dir schon immer überlegt, welche Aussagen und Behauptungen in Sachen Ernährung tatsächlich stimmen? Alle scheinen eine konkrete Meinung, aber keine Ahnung zu haben... Was soll man ..
uploading