Das richtige Spielzeug für Babys

sandspielzeug
Sandspielzeug
0
0
0
0
Sandspielzeug

Ab dem ersten Lebensjahr

Erst nach dem ersten Geburtstag wird "sinnvolles" Spielzeug wirklich wichtig. Dazu zählen beispielsweise Sachen, die die Mobilität unterstützen können. Klassiker sind das Bobbycar, kombinierte Puppenwagen oder Lauflernwagen, in die man etwas hineinlegen kann. Aber auch die Schaukel, ein Kreisel, eine Ring- und Becherpyramide, Autos oder Tiere zum schieben und hinterher ziehen gehören mit dazu.

Beliebt sind vor allem Autos oder Züge, die man z.B. mit Bauklötzchen beladen kann, Lego oder Playmobil-Modelle für die ganz Kleinen. Auch ein Schaukelpferd finden die meisten Kinder toll. Und wenn der Sommer kommt, ist Spielen am Spielplatz oder im Wasser angesagt. Dafür sind natürlich Sand- und Badespielzeug eine sinnvolle Unterstützung.

Das Kind nicht überhäufen mit Spielzeug

Achtung: Die Kinder sollten nicht mit Spielzeug überfrachtet werden. Gerade den Kleinen sollte man nicht mehr als drei Spielzeuge gleichzeitig zur Verfügung stellen, da sie sich sonst nicht entscheiden und auch nicht auf eines konzentrieren können.

Wenn das Kind mit einem Spielzeug nicht mehr spielt, dann soll man es auch wegstellen und sogar ab und zu für eine Weile verschwinden lassen. So behält es den Reiz und das Kind lernt, sich mal länger mit einem Spielzeug zu beschäftigen und darauf zu konzentrieren. Wichtiger als jede Menge Spielzeug ist vor allem genügend Liebe, Geborgenheit, Zuwendung, Zärtlichkeit, und Verständnis, damit sich das kleine Baby optimal entwickeln kann.

Hier geht´s weiter:



Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babys und spielen
Kinder und spielen
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babys und spielen
Kinder und spielen
uploading