Dammmassage

alexandra-h-pixelio-de
Eine entspannte Atmosphäre für eine gelungene Dammmassage
0
0
0
0
Eine entspannte Atmosphäre für eine gelungene Dammmassage

Die regelmäßige Pflege des Dammes, also des Bereichs zwischen Vagina und Anus, ist nicht nur eine Vorbereitung auf die Entbindung, sondern fördert auch Dein persönliches Körpergefühl.

Während der Geburt muss sich der Damm unter dem Druck des kindlichen Kopfes gut dehnen und steht somit unter starker Belastung. Um dem Risiko eines Dammschnitts oder -risses vorzubeugen, empfiehlt es sich, das Gewebe bereits vor der Geburt durch Massagen weich und dehnungsfähig zu machen.

Geburtsvorbereitung mit der Dammmassage

Durch das Massieren des Scheiden-Damm-Bereichs wird die Durchblutung des Gewebes angeregt, der Damm wird deutlich weicher und elastischer. Du erhältst hierbei ein erstes Gefühl davon, wie es sich anfühlen wird, wenn das Köpfchen des Kindes auf den Damm drückt. Die Massage soll Dir helfen zu lernen, wie Du Dich unter intensivem Druck entspannen kannst, ein entspannter Beckenboden kann sich bei der Entbindung besser öffnen. Weiter wird durch die Dammmassage dem Risiko eines Dammschnitts oder -risses vorgebeugt. Leider kann die Massage Dir keine Garantie dafür geben, dass kein Schnitt vorgenommen werden muss. Wissenschaftliche Untersuchungen von Geburten haben jedoch ergeben, dass die Dammmassage durchaus sinnvoll ist und den Damm auf die starke Dehnung vorbereitet.

Beginn der Dammmassage

In der Regel beginnt man in der 34. Schwangerschaftswoche (SSW) mit der täglichen Massage des Dammgewebes. Es ist jedoch nichts dagegen einzuwenden, bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft schon ab der 24. SSW ein Mal die Woche, die Massage durchzuführen. Der Dammbereich sollte ca. fünf bis zehn Minuten lang gedehnt und massiert werden. Vielleicht nimmst Du Dir dafür eine feste Tageszeit vor, um die Massage als Ritual zum Beispiel vor dem Schlafengehen in den Tagesablauf einzubauen.

Anleitung zur Dammmassage

Bevor Du mit der Massage beginnst, kannst Du das Gewebe durch eine feucht-warme Kompresse (zum Beispiel Waschlappen) weich machen. Die gleiche Wirkung erzielt auch eine Dusche oder ein Voll- oder Sitzbad. Nimm Dir danach ein wenig Zeit für Dich, setze oder lege Dich hin und finde eine gemütliche Position. Nun beträufelst Du die sauberen Finger mit einer ausreichenden Menge Öl. Du kannst hierfür spezielles Damm-Massage-Öl verwenden, wobei auch Mandel-, Weizenkeim-, Jojoba-, Oliven-, Sonnenblumen- oder Distelöl eine sehr gute Alternative sind. Wärme das Öl ein wenig zwischen den Fingern an und führe dann die Daumenspitze in die Scheide ein. Massiere mit den Fingerspitzen kreisend den inneren und äußeren Dammbereich. Versuche bei der Massage den Druck nach einigen Minuten zu erhöhen. Das Gewebe wird nun mehr durchblutet und Du kannst jetzt den ganzen Daumen einführen und das Gewebe jedes Mal beim Ausatmen ein wenig mehr in Richtung Anus dehnen. Wölbe den Damm ein wenig nach unten und außen. Wichtig ist, dass keinerlei Schmerzen auftreten dürfen! Wiederhole sowohl Massage und Dehnung einige Male und versuche Dich dabei, auf eine ruhige Bauchatmung zu konzentrieren. Du kannst bei dieser Übung Deinen Beckenboden spüren, lasse ihn los und versuche ihn zu entspannen.

Um sich gemeinsam mit dem Partner auf die Geburt vorzubereiten, kann dieser die Massage auch durchführen. Hierzu massiert er, wie oben beschrieben, mit zwei Fingern den Damm. Wenn sich das Gewebe nach einigen Tagen geweitet hat, kann man die Massage auch mit drei Fingern durchführen. Der Vorteil an der Partnermassage ist, dass Du Dich komplett entspannen und auf Deinen Körper konzentrieren kannst.

Bei Fragen oder Unsicherheiten kannst Du jeder Zeit eine Hebamme kontaktieren.


[MM]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Das Baby kommt

Umfrage

Welche Erfahrungen hast Du mir der Dammmassage gemacht?


Sie war als Vorbereitung auf die Geburt sehr hilfreich.

Ich habe keinen Unterschied gespürt.

Ich habe trotz Dammmassage einen Dammschnitt (-riss) bekommen.

[Ergebnisse ansehen]


Mamiweb Magazin

Schau auch hier mal rein:

Geburtsvorbereitung

Wenn sich in einer Familie das Baby ankündigt, treffen die werdende Eltern viele Vorbereitungen. Doch nicht nur die Erstausstattung muss besorgt und das Babyzimmer eingerichtet werden. Auch ..

Mamiweb Forum

Tausche Dich mit anderem Müttern zum Thema aus.

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Das Baby kommt

Umfrage

Welche Erfahrungen hast Du mir der Dammmassage gemacht?


Sie war als Vorbereitung auf die Geburt sehr hilfreich.

Ich habe keinen Unterschied gespürt.

Ich habe trotz Dammmassage einen Dammschnitt (-riss) bekommen.

[Ergebnisse ansehen]


Mamiweb Magazin

Schau auch hier mal rein:

Geburtsvorbereitung

Wenn sich in einer Familie das Baby ankündigt, treffen die werdende Eltern viele Vorbereitungen. Doch nicht nur die Erstausstattung muss besorgt und das Babyzimmer eingerichtet werden. Auch ..

Mamiweb Forum

Tausche Dich mit anderem Müttern zum Thema aus.

uploading