Autofahren während der Schwangerschaft - Tipps

autofahren
Auch während der Schwangerschaft kannst Du Dich ans Steuer setzen
0
0
0
0
Auch während der Schwangerschaft kannst Du Dich ans Steuer setzen

Längere Autofahrten können anstrengend sein, vor allem während der Schwangerschaft. Man muss lange sitzen und kann sich während der Fahrt kaum bewegen. Deine Füße können anschwellen und bei langem Sitzen steigt die Thrombose-Gefahr.

Wenn Du selbst am Steuer sitzt, musst Du Dich auch noch die ganze Zeit konzentrieren, damit kein Unfall passiert. Hier haben wir einige Tipps für Dich, worauf Du beim Autofahren in der Schwangerschaft achten solltest.

Pausen machen

Gerade bei langen Fahrten solltest Du mindestens alle zwei Stunden eine Pause einlegen. Bewege Dich in der Pause und mach einen kleinen Spaziergang auf dem Rastplatz. Frische Luft und Bewegung tut Dir gut und kurbelt Deinen Kreislauf wieder an. 

Getränke

Vergiss nicht, immer ausreichend zu trinken. Damit Du nicht auf eine Raststätte warten musst, solltest Du vor der Abfahrt genügend Getränke mitnehmen. So kannst Du auch während der Fahrt etwas trinken, wenn Du nicht gerade selbst hinter dem Lenkrad sitzt.

Kompressionsstrümpfe

Damit Deine Füße nicht so sehr anschwellen, solltest Du Stützstrümpfe tragen. Sie sind generell in einer Schwangerschaft ratsam, um Thrombose zu verhindern.

Geschwollene Füße

Auch während der Autofahrt kannst Du etwas gegen geschwollene Füße tun: Mit der sogenannten Wadenpumpe. Zieh Deine Zehen mehrmals hintereinander immer wieder hoch. Das fördert die Durchblutung. Außerdem kannst Du Deine Fußsohlen immer abwechselnd in den Boden drücken und wieder locker lassen.

Sicherheit

Achte auf die richtige Sitzposition. Auch wenn es mit dickem Babybauch unbequem ist, solltest Du Dich immer anschnallen.

Unfall

Manche Unfälle lassen sich kaum verhindern. Die Fruchtblase schützt das Baby generell sehr gut vor Erschütterungen. Auch wenn es Dir nach einem Unfall gut geht und Du keine Schmerzen hast, solltest Du zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen. So kannst Du ausschließen, dass mit Deinem Kind etwas passiert ist.

Wenn sich die Geburt ankündigt und Du Wehen bekommst, solltest Du nicht selbst in ein Krankenhaus fahren. Während der Wehen wirst Du Dich nicht auf den Straßenverkehr konzentrieren können. Lass Dich lieber von Deinem Partner oder Freunden ins Krankenhaus fahren. Falls das nicht möglich ist, kannst Du auch einen Rettungswagen oder ein Taxi rufen. So kommst Du auch sicher im Krankenhaus an.

[JS]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ernährung in der Schwangerschaft
Geburtsvorbereitung
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ernährung in der Schwangerschaft
Geburtsvorbereitung
uploading