Au Pair - Basiswissen

aupair-kinderbetreuung
Kinderbetreuung durch ein Au Pair
0
0
0
0
Kinderbetreuung durch ein Au Pair

Kinderbetreung durch eine oder einen Au Pair ist erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Die Familie bekommt dabei nicht nur Unterstüzung bei der Kinderbetreung und im Haushalt, sondern zudem eine Möglichkeit einen Menschen aus einem anderen Land naher kennenzulernen.

Au Pair und alles was damit verbunden ist

Aus den Erfahrungen von Valeriya Kravchenko

Als "Au Pair" (verkürzt für "Au Pair Junge" oder "Au Pair Mädchen") wird ein junger Erwachsener genannt, der in deiner Gastfamilie, im In- oder Ausland, tätig ist. Der Au Pair bekommt eine Unkterkunft von der Gastfamilie gestellt, erhält kostenlose Verpflegung und ein monatliches Taschengeld. Au Pair ist ein gegenseitiger Austausch, ein Kennenlernen der jeweils anderen Kultur.

"Au Pair-Junge" oder "Au Pair Mädchen"

Au- pairs können Jugendliche beiderlei Geschlechts sein. Die Mehrheit der Familien bevorzugt jedoch eher jungen Frauen. Die Gründe dafür sind, dass Frauen von Natur aus mit Kindern besser umgehen, es ihnen auch Spass bereitet, und zumeist auch besser kochen können als Jungs. Nicht zuletzt ist es gesellschaftlich üblich, dass sich Frauen um kleine Kinder kümmern, und Frauen eher ein Interesse daran haben als Jungs, für ihre spätere eigene Famile Erfahrungen zu sammeln.

Familien mit Jungs könnten jedoch auch von "Au Pair Jungen" profitieren, der die Rolle des "älteren Bruders" übernehmen könnte. Letztlich ist es Geschmacksache und die Familie muss selbst entscheiden welche Persönlichkeit am besten zu ihr passt.

Wie läuft die Vermittlung eines Au Pairs?Für eine vernünftige Au Pair Vermittlung würde ich empfehlen sich an eine zertifizierte Au Pair-Agentur zu wenden. Diese hilft bei der Auswahl eines passenden Au Pairs, sammelt alle notwendige Unterlagen von beiden Seiten, die vor allem für die Einreise des Au Pairs nach Deutschland benötigt werden. Die Gastfamilie teilt der Agentur ihre Vorlieben im Bezug auf das Herkunftsland des Au Pairs mit sowie den Zeitpunkt, zu welchem sie sich ein Au Pair wünscht.

Bewerbungsbogen, was soll ich beachten?

In dem Bewerbungsbogen soll die Familie die Informationen über alle Familienmitglieder mitteilen, ihre Wohnsituation (z.b.in welcher Stadt/Dorf sie wohnt, ob sie ein Haus oder Wohnung hat); es wird vorausgesetzt, dass dem Au Pair ein eignes Zimmer zur Verfügung gestellt werden kann. Die Familie muss ferner einen ungefähren Wochenplan fur das Au Pair vorbereiten bzw. die Aufgaben nennen, die vom Au Pair erwartet werden (z.b. Kinderbetreung, leichte Haushaltstätigkeiten, das Essen für die Kinder vorbereiten, beim Hausaufgaben helfen). Einige Bilder von der Gastfamilie sollten ebenso hinzugefügt werden. Von der Seite des Au Pairs werden ebenso eine Reihe persönlicher Informationen verlangt, dazu zählen unter anderem ein Bewerbungs-Brief an die Gastfamilie, persönliche Bilder, Erfahrungen mit den Kindern, Nachweise enstprechender Sprachkenntnisse, Ernährungsgewöhnheiten, Hobbies, Interessen und vieles mehr.

Nachdem die Agentur einige passende Bewerbungen von Au Pairs für die Gastfamilie gesammelt hat, wird die Familie in der Regel - gemeinsam mit den Kindern - die Kandidatenwahl treffen. Bei der Auswahl des Kandidaten stehen der Gastfamilie in der Regel nur das Bild des Au Pairs und die von der Agentur gesammelten Unterlagen zur Verfühung. Viele Au Pairs bringen Erfahrungen in der Kinderbetreung mit (z.B. Babysitting) und sehen sympatisch aus. Trotzdem fällt es schwer eine Entscheidung zu treffen ohne jemanden persönlich kennenzulernen. ob der Mensch zur Familie passt oder nicht stellst sich später heraus. Aufgrund der Kandidatenwahl entscheidet die Familie ob sie mit dem Au Pair Kontakt aufnehmen will und mit ihr telefonieren möchte. Der Inhalt des Telefonats ist eher persönlicher Natur und gibt sowohl der Gastfamilie als auch dem Au Pair die Möglichkeit einander ein wenig kennenzulernen.

Das erste Telefonat

Das erste Telefonat ist für beide Seiten sehr wichtig, da der erste Eindruck zählt. Es muss der Gastfamilie bewusst sein, dass ein erstes Telefonat in der fremden Sprache für das Au Pair großen Stress bedeutet. Rechne bitte damit, dass das Au Pair etwas nervös ist und alle Deine Fragen nicht gleich verstehen wird. Versuche auch hochdeutsch zu sprechen und möglichst langsam und deutlich. Sie wird der Familie wahrscheinlich auch einige Fragen stellen vor allem im Bezug auf ihre Aufgaben sowie den Interessen und Tagesablauf der Kinder. Falls das Au Pair eine Internetverbindung und Webcam hat, könnte man einen Skype-Termin vereinbaren und die ganze Familie dem Au Pair vorstellen, die Familie sieht dabei auch das Au Pair. Falls kein Internet zu Hause vorhanden ist, wäre es dem Au Pair möglich ein Internet-cafe zu besuchen.

Die Aufgaben eines Au Pairs

Die Aufgaben eines Au Pairs sind vielseitig, ihre Hauptbeschäftigung jedoch ist die Betreuung der Kinder. Sie ist keine Haushaltshilfe oder Putzfrau, obwohl sie auch einige Aufgaben im Haushalt übernehmen kann.
  1. Für allgemeine Hausarbeiten wie Waschen, Kochen, Putzen, Gartenarbeit ist ein Au Pair nicht zuständig. Sie ist auch keine Tagesmutter.
  2. Ein Au Pair ist fur das Essen der Kinder verantwortlich und kann kleinere Mahlzeiten vorbereiten oder das von der Familie vorbereitete Essen aufwärmen und den Kindern verabreichen.
  3. Das Au Pair kann das Kinderzimmer zusammen mit den Kindern aufraumen, sich um deren Kleidung kümmern, ihre Sachen waschen, bügeln und zusammenlegen.
  4. Sie soll den Kindern beim aufstehen und anziehen helfen, sie in die Schule oder Kindergarten begleiten und danach abholen. Sie gestaltet mit den Kindern die Freizeit: gemeinsames Spielen, basteln, auf den Spielplatz gehen, zu den veschiedenen Sportaktivitäten begleiten, wie z.B. Schwimmen, Tennis, Reiten, Ballett. Abends oder Nachmittags kann sie ihnen Geschichten vorlesen und Kinderlieder singen.
  5. Sie kann auch mit den Kinden Kindergeburtstage besuchen oder mit den älteren Kindern ins Kino oder Kindertheater gehen.
  6. Falls die Kinder im Schulalter sind, soll sie jene bei den Hausaufgaben unterstützen.
  7. Abends soll sie die Kinder zum "Schlafen gehen" vorbereiten (z.b. Prüfen ob sie wirklich die Zähne geputzt haben). Es kann auch Aufgabe sein die Kinder zu baden, bevor sie ins Bett gehen.
  8. Um die Gastfamile zu unterstützen kann sie auch leichte Hausarbeiten übernehmen, wie z.B. Staubwischen, Müll wegbringen, Haustiere füttern, Blumen giessen, ab und zu Staubsaugen, etc.


Ich hoffe Euch hiermit einen kleinen Einblick verschafft zu haben, damit ihr besser beurteilen könnt ob ihr für die Kinderbetreuung ein Au Pair in Eure Familie holen wollt. Wenn ihr mehr zum Thema wissen möchtet, dann lest doch meinen weiteren Artikel zum Thema "Ein Au Pair kommt in die Familie". Darin erfährt ihr wie es dem Au Pair vor allem in den ersten Wochen ergeht :)

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Valeriya Kravchenko kam in 2007/2008 als Au Pair von der Ukraine nach Deutschland. Sie betreute Kinder in verschiedenen Altersgruppen. Nach ihrer Au Pair-Zeit blieb sie in Deutschland und begann ihr BWL-Studium an der Hochschule Rheinmain. Zuvor hatte sie in Kiew Sprachen (Deutsch/Englisch) erfolgreich mit Diplom abgeschlossen.
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Valeriya Kravchenko kam in 2007/2008 als Au Pair von der Ukraine nach Deutschland. Sie betreute Kinder in verschiedenen Altersgruppen. Nach ihrer Au Pair-Zeit blieb sie in Deutschland und begann ihr BWL-Studium an der Hochschule Rheinmain. Zuvor hatte sie in Kiew Sprachen (Deutsch/Englisch) erfolgreich mit Diplom abgeschlossen.
uploading