Apfelstrudel

apfelstrudel
Warm und lecker - der perfekte Nachtisch für kalte Wintertage
0
0
0
0
Warm und lecker - der perfekte Nachtisch für kalte Wintertage

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 3 EL Öl (zusätzlich 1 TL zum Bestreichen)
  • 150 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 300 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 1 kg Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Vanillezucker
  • Zimtpulver nach Belieben
Dekoration
  • Puderzucker

Zubereitung

Mehl fein sieben und mit Wasser, Öl und Salz zu einem elastischen Teig verarbeiten. Mit etwas Öl bestreichen und ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Teig nicht mehr Kneten, sondern auf einem ausgebreiteten Geschirrtuch, möglichst dünn, schon fast durchsichtig ausrollen bzw. ausziehen.

Rosinen im Rum etwas ziehen lassen. Äpfel schälen, entkernen und schneiden - mit Zitronensaft beträufeln.
Butter schmelzen - mit einem Teil der flüssigen Butter, den ausgerollten Teig bestreichen.

Nun Äpfel, Zucker, Vanillezucker, Rosinen und Zimt gut miteinander vermischen und auf ¾ des Teiges verteilen. Dabei einige cm Rand lassen. Nun mit Hilfe des Tuches, den Teig einrollen.

Strudel auf ein Blech mit Backpapier legen - Teignaht ist unten. Mit der flüssigen Butter bestreichen.

Backofen auf 180° C vorheizen, auf der mittleren Schiene ca. 30-40 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker besieben. Passend dazu ist eine warme Vanillesoße.
Für die Kindervariante, Rum bei der Füllung weglassen.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Weihnachten
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Weihnachten
uploading