Der fünfte Schwangerschaftsmonat

babybauch
Der Bauch wölbt sich langsam
0
0
0
0
Der Bauch wölbt sich langsam

Im 5. Schwangerschaftsmonat (17. bis 20. Schwangerschaftswoche) ist der Bauch der werdenden Mutter schon deutlich gewachsen. Oft können jetzt auch schon Außenstehende die Schwangerschaft erkennen. Die Gebärmutter liegt in etwa in Höhe des Bauchnabels und darunter wölbt sich der Unterbauch hervor.

Auch wenn das Baby bis zum Ende des 5. Schwangerschaftsmonats 20 Zentimeter groß ist und rund 250 Gramm wiegt, bedeutet dies noch nicht, dass es für das Kleine eng wird. Die Gebärmutter bietet ausreichend Platz, damit sich das Baby gut bewegen kann.

Nun spüren die meisten Mütter die Bewegungen des Kindes deutlich. Anfangs wird das zarte Klopfen noch eher ein Kitzeln sein, aber mit zunehmender Größe des Babys werden auch die Tritte und Knuffe stärker. Die Kindsbewegungen, die Du wahrnimmst, sind das wichtigste Indiz dafür, dass es dem Baby gut geht. Man sollte das Baby im weiteren Verlauf der Schwangerschaft mindestens einmal pro Tag bewusst spüren.

Bei leichtem Druck auf die Brust kommt bei einigen Frauen schon jetzt eine milchige Flüssigkeit heraus. Das ist kein Anlass zur Sorge, denn dies ist nur ein Zeichen, dass die Brüste bereit für die Milchproduktion sind. Wenn Du die Brust schon auf das Stillen vorbereiten möchtest, kannst Du die Brustwarzen beispielsweise mit Öl massieren oder zeitweise auf einen BH verzichten.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Schwangerschaftswochen - 5. Monat

Hier kannst Du nachlesen, was in den einzelnen Schwangerschaftswochen in diesem Monat passiert

eXpertin: Hebamme
Mamiweb-Ernähurngsexpertin
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Schwangerschaftswochen - 5. Monat

Hier kannst Du nachlesen, was in den einzelnen Schwangerschaftswochen in diesem Monat passiert

eXpertin: Hebamme
Mamiweb-Ernähurngsexpertin
uploading