27. Schwangerschaftswoche (27. SSW)

27
27. Schwangerschaftswoche
0
0
0
0
27. Schwangerschaftswoche

Dein Baby schläft um die 27. Schwangerschaftswoche in regelmäßigen Zeitabständen, um dann, sobald es wieder wach ist, am Finger zu saugen. Ist das Kleine wach, hat es nun nicht nur die Augen geöffnet, sondern reagiert auch vermehrt auf Licht von außen. So dreht sich der Bauchzwerg einfach weg oder hält die Hände vor das Gesicht, wenn es ihm zu hell ist.

Darüber hinaus übt das Baby, das in der 27. Schwangerschaftswoche annähernd 1,1Kilogramm wiegt, fleißig das Saugen und Schlucken für die Zeit außerhalb des Mutterleibs. Das Kind schluckt jeden Tag Fruchtwasser und scheidet es durch den Urin wieder aus. So trainiert es gleichzeitig auch die Blase und die Nierenfunktion.

Da sich das Baby nachts häufig sehr stark bewegt, kommt es in dieser Phase auch oft zu lebhaften Träumen bei der werdenden Mutter.

Die Mehrheit der Schwangeren leidet jetzt unter geschwollenen Beinen. Am Besten Du lagerst die Beine regelmäßig hoch und sorgst dafür, dass Du Dich viel bewegst. Langes Stehen oder Sitzen solltest Du möglichst vermeiden. Abhilfe bei geschwollenen Beine schaffen Wechselduschen. 

Aber auch durch eine entsprechende Ernährung kann die Entstehung von Ödemen (Wasseransammlungen) positiv beeinflusst werden, weiß unsere Mamiweb Ernährungsberaterin Lala: "Eine gute Versorgung mit Salz und Eiweiß wirkt der Entstehung von Ödemen entgegen. Viele Frauen haben ganz automatisch besonders große Lust auf salziges Essen. Eiweißreiche Lebensmittel sind: Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Nüsse und Ei."

Mehr Informationen zum Thema gesunde Ernährung um Bluthochdruck und Ödemen zu vermeiden findest Du im Mamiweb-Magazin unter "Ernährung in der Schwangerschaft: Salz".

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

uploading