Jedes Kind kostet die Mutter einen Zahn

© Berthold Löffler / PIXELIO www.pixelio.de

frau-lacheln-berthold-lofflerErfährt eine Frau, dass sie schwanger ist, sind ihre Zähne das Letzte an was sie denkt.

„Die hormonelle Umstellung während der Schwangerschaft betrifft auch das Zahnfleisch. Das Gewebe wird intensiver durchblutet und ist daher wesentlich sensibler.“ sagt Karen Meyer von der Medizinischen Hochschule Hannover, in der Elternzeitschrift Baby&Co.

Häufiges Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung oder Karies können die Folge der Veränderung des pH-Wertes (Speichel) sein.

Deswegen sind regelmäßiges putzen, spülen, Zwischenräume säubern und Beläge entfernen lassen, nicht nur während der Schwangerschaft wichtig.

Bei diesem Mythos müssen wir keine Angst haben, das wir unsere Zähne verlieren, die müssen nur noch besser gepflegt werden, damit man auch in der Schwangerschaft ein schönes Lächeln hat.

Eure Natalija