Gewinnspiel: Modern Family – Onkel Manny’s Knigge

Kinder Knigge

Gutes Benehmen will gelernt sein und wer, wenn nicht Manny, legt diese Lebensart an den Tag?! Sei es der kleine Finger, den Manny beim Espresso-Trinken abspreizt oder seine altklugen Weisheiten und Lösungen in Familienstreits. Er ist wie von einem anderen Stern.
image001

Onkel Manny’s Knigge

1) Gloria: „Warum sollte sie dich nicht mögen? Natürlich. Geh und amüsier dich.“
Manny: „Ich trage meinen burgunderroten Smoking.“ (Staffel 2, Episode 5)

2) Nachbar: „Es ist der Hund meiner zukünftigen Exfrau. Sie ist vor drei Wochen ausgezogen.“
Gloria: „Holt sie ihn ab?“
Nachbar: „Nur wenn er anfängt, Geld zu scheißen.“
Manny: „Auf wen sind Sie wirklich sauer, Larry? Auf den Hund oder Ihre Frau?“ (Staffel 2, Episode 6)

3) Jay: „Hey, Kumpel. Was liest du?”
Manny: „Der alte Mann und das Meer.“
Jay: „Ist es gut?“
Manny: „Ich mag Hemingways direkte Art.“ (Staffel 2, Episode 6)

4) Manny: „Jay, in meinen zwölf Jahren habe ich ein paar Dinge gelernt.
Knausere nicht mit Bettwäsche.
Mache den Lehrerinnen keine Komplimente zu ihrer Figur.
Und was Mom anbetrifft … frag nicht, wenn du die Antwort nicht willst.“ (Staffel 2, Episode 6)

5) Jay: „Warum zittert deine Hand dann so?“
Manny: „Das ist meine fünfte Tasse heute.“ (Staffel 2, Episode 6)

Gewinnspiel

Was ist deine Lieblings-Knigge von Manny? Stimme jetzt ab! Hast du auch eine Anekdote zum Thema Knigge/Manieren aus deinem Familienleben zu erzählen? Hat dein Kind vielleicht auch bestimmte Umgangsformen, die nicht von dieser Welt sind? Berichte uns davon!

Unter allen Kommentaren verlosen wir 4x die komplette zweite Staffel Modern Family!

5 Kommentare

  1. Jay: „Warum zittert deine Hand dann so?“
    Manny: „Das ist meine fünfte Tasse heute.“ (Staffel 2, Episode 6)

    Ich finde Manny einfach zuckersüß, seine altkluge Art und seine schönen braunen Augen. Traurig ist manchmal, dass er wenig Anschluß an die Kinder in seinem Alter findet, die ihn merkwürdig finden. So ist er lieber mit Erwachsenen zusammen.

    Ich selbst war auch Einzelkind, und hatte schon im Kindergartenalter Verhaltensweisen, die ich von den Erwachsenen abgeschaut hatte. Ich mochte es nicht, wenn man über mich hinweg in der dritten Person redete und wollte einfach immer dazu gehören. Wenn die Leute über mich sprachen, und sagten, das ist die Kleine von … ,konnte ich das nicht leiden. Einmal im Dorfladen platzte mir mit 5 Jahren der Kragen, ich rief ins Geschäft „Und damit sie es wissen, mein Name ist Claudia, ich bin nicht die kleine von…“ Ich erntete erstaunte Blicke, als ich divenhaft das Geschäft in dramatischer Geste verließ. Keine große Sache, aber der Zwischenfall beschäftigte mich noch Jahre, weil ich mir dann selbst Vorwürfe machte, das ich so frech reagiert hatte.

  2. Noelle nennt unsere Besucher entweder „Kackwurst“ oder „Pipimaus“ 🙁
    Ich hoffe, dass wird sich wieder legen. Zum Glück nehmen es alle mit Humor 🙂

  3. Manny ist einfach drollig und ich könnte mich über ihn schlapp lachen.
    Mein Lieblingsknigge ist natürlich der Kaffee-Knigge
    „5) Jay: „Warum zittert deine Hand dann so?“
    Manny: „Das ist meine fünfte Tasse heute.“ (Staffel 2, Episode 6)“,
    richtig sympathisch. 🙂

    Meine Kinder benhemen sich öfters einmal als ob sie nicht von dieser Welt wären. 😉
    Solange sie Messer und Gabel in der Hand halten, ist alles in bester Ordnung. Aber sobald sie das Messer weglegen, halten alle drei die Gabel wie eine Forcke in der Hand und es eiht aus als ob sie etwas ausbuddeln wollten. Ich fürchte immer, dass jeder deckt, dass ich das auch so mache, da ich diese dumme Angewohnheit keinem der dreien abgewoehnen kann.

  4. ich kenne Mannys Knigge bisher garnicht,aber von dem bissle was ich hier nun darüber gelesen habe bin ich wirklich neugierig geworden,besonders 4) Manny: „Jay, in meinen zwölf Jahren habe ich ein paar Dinge gelernt.
    Knausere nicht mit Bettwäsche.
    Mache den Lehrerinnen keine Komplimente zu ihrer Figur.
    Und was Mom anbetrifft … frag nicht, wenn du die Antwort nicht willst.“ (Staffel 2, Episode 6)

Kommentare sind geschlossen.