Die Schwangerschaft und alles was dazu gehört

schwangere Frau
Eine Schwangerschaft ist in drei  Trimester unterteilt. Erstes Trimester ist von der 1. bis zur 13. Woche. Das zweite von der 14. bis 28. Woche und das dritte von 29. bis 40. Woche. Eine Schwangerschaft entsteht durch eine befruchtete Eizelle und dauert in der Regel 267 Tage. Bis zur 8. Woche wird das heranwachsende Kind als Embryo bezeichnet. Erst danach, sobald die Organe ausgebildet sind, gilt es als Fötus.

Eine Schwangerschaft kann sich auf verschiedene Arten bemerkbar machen. Morgendliche Übelkeit, das Ausbleiben der Periode oder Erbrechen können die ersten Hinweise sein. Um ganz sicher zu gehen, sollte  ein Schwangerschaftstest sowie der Besuch beim Frauenarzt folgen.

Veränderungen in der Schwangerschaft

Ganz klar verändern sich der Körper der werdenden Mutter. Die Haut bekommt mehr Feuchtigkeit. Dadurch entsteht ein gewisses Strahlen im Gesicht. Als nicht so positiver Effekt, können rote Flecken auftauchen. Der Bauch wächst, die Haut dehnt sich. Daher benötigt die Haut besondere Pflege, regelmäßige Massagen und  Einzucremen fördern die Durchblutung und können Schwangerschaftsstreifen  vermeiden oder geringer halten. Außerdem wächst der Busen und wird sehr berührungsempfindlich. Es bilden sich Milchdrüsen und Fettschichten. Die Brust bereitet sich auf die Schwangerschaft vor. Auch die Beine und Füße verändern sich. Die Krampfadern können stark hervortreten. Daher sollten die Beine immer wieder hochgelegt werden. Außerdem können die Füße anschwellen. Das entsteht durch das viele Wasser im Körper, vergeht aber nach der Schwangerschaft wieder.

Auch psychisch verändert sich eine Schwangere. Viele Frauen leiden an Stimmungsschwankungen, sind sensibler als sonst, nehmen Gerüche anders wahr und haben auf einmal auf das frühere Lieblingsessen keine Lust mehr. Der Appetit an sich steigt natürlich und es wird vieles durcheinander gegessen. Das Ganze verschwindet nach der Schwangerschaft wieder. Daher sollte diese Zeit und die Veränderung genossen werden.

Auf was sollte geachtet werden?

Werdende Mütter sollten generell darauf verzichten, in der Nähe von Rauchenden zu sitzen. Das schadet dem Kind. Auch sollte darauf geachtet werden, dass Schwangere gesunde Nahrung zu sich nehmen. Obst, Gemüse, Milch, Käse oder auch Kartoffeln und Fleisch sollten regelmäßig auf dem Tagesplan stehen. Um den Partner so gut wie möglich mit einzubeziehen, sollte dieser regelmäßig bei Arztbesuchen und Gymnastikübungen dabei sein, um sich an die Situation gewöhnen zu können. Gemeinsam ist es doch immer schöner.

Weiteres Wissenswertes rund um die Schwangerschaft gibt im umfassenden Baby- und Familienportal Baby-plus-Familie.de

Foto: © Lieschen – Fotolia.com