My Mommy is my Stylist

Ein Gastbeitrag von shaymashady

Ein Thema das mich schon länger beschäftigt ist der Hashtag “my Mommy is my Stylist”.

Stylishe Kinder

Stylishe Kinder

Bild: fotolia.de @GTeam

Wir kleiden unsere Kinder so lange ein, bis die ersten eigenen Entscheidungen in Sachen Kleidung von unseren Kids selbst getroffen werden. Egal ob dies das Prinzessinnen Kostüm ist oder die Unterhose, die einfach mal als Kopfschmuck dienen soll. Wir alle haben gerade solche Aktionen als Kinder erlebt und waren glücklich diese auch ausführen zu können.

Somit stelle ich mir die Frage, die mich auch gleichzeitig zu diesem Thema treibt, warum sehen viele Mütter der Instagram-Community ihre Kinder mehr als Puppen an?

Ich persönliche finde es unglaublich süß und schön, Mädchen und Jungen modern und schick zu kleiden. Jetzt kann man natürlich auch die Praxis hinterfragen. Muss ein über großer Schlauchschal, der einem die Sicht versperrt sein?

Schade um die teuren Klamotten?

Klar kann man seinem Kind schöne Sachen kaufen, ob teuer oder nicht ist jedem selbst überlassen; praktisch sollte sie jedoch sein. Dabei sollte der Hintergedanke der Eltern wie zum Beispiel - “Hoffentlich macht Er/Sie es nichts kaputt, das war schließlich teuer” - aber nicht im Vordergrund stehen. Sobald man sich diesen Gedanken in den Kopf setzt wird die Kleidung eh kaputt gehen; meine Erfahrung jedenfalls. Sowas liegt in der Natur unsere Kinder. In diesen Situationen zählt die Funktion der Kleidung, Ihr möchtet nicht das die Kleidung kaputt geht dann quält eure Kinder nicht mit Accessoire die dafür sorgen. Ein Beispiel, mein Mann liebt es unsere kleine modisch und oft auch teuer zu kleiden, dabei achtet er darauf für welchen Zweck die Kleidung gedacht sein sollte, wie ich immer sage Sonntagskleidung :D

Also kleidet eure Kinder modisch effektiv, dann bekommen diese auch nicht das Gefühl kein Kind mehr sein zu dürfen.

Der Drang die Beste sein zu müssen

Also woher kommt der Drang das stylischste Kind zu haben? Einen eigenen Account für sein 2 jähriges Kind zu erstellen?

Das Internet vergisst nie!

In spätestens 10 Jahren kommen die Kids an und schämen sich für ihre Baby-Model Bilder.

Meine Meinung

Daher reduziert die Entblößungen eurer Kinder, denn Likes und Follower kommen und gehen, aber Kinder können nachtragend sein und die bleiben.

Für mich gilt: bequem, schick und praktisch.

Lasst Kinder Kinder sein. “My mommy is my Stylist” hat für viele Mütter leider ein ganz falsche Bedeutung.

  • Was meint ihr?
  • Wieviel ist normal?

Diskutiert dazu mit uns im: Mamiweb Forum.

Mehr von shaymashady könnt ihr in ihrem Instagram-Account nachlesen: HIER


Bitte verlinke mich:

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentieren wurde geschlossen.